Drogen-Information-BerlinDo, 24. Apr. 2014 - 03:09 Uhr

Konsumkompetenz fördern - Drogenmündigkeit entwickeln

Youtube-Kanal des Drogen-Informations-Portals Berlin Diese Website ist ein Informationsportal. Die hier veröffentlichten Informationen orientieren sich an wissenschaftlichen Publikationen, an Erfahrungsberichten und stützen sich auf die Erkenntnisse der akzeptierenden Drogenarbeit.

hanfparade Drogenkonsum ist nicht grundsätzlich ein Problem, dem entgegengewirkt werden muss. Stattdessen ist der Gebrauch psychoaktiver Substanzen als Phänomen wahrzunehmen, das unter bestimmten Voraussetzungen in die Lebenswirklichkeiten der Menschen integrierbar ist und dort einen berechtigten Platz haben kann.

Unser Anliegen ist es, umfassend und vorurteilsfrei über illegalisierte Substanzen zu informieren und so die Gefahren des Drogenkonsums zu minimieren.

Wir bieten außerdem einen24-Stunden-E-Mail-Service an. Das bedeutet: Bei allen wichtigen Fragen rund um das Thema Sucht, Drogen und Drogenkonsum beantworten wir jede Anfrage innerhalb von 24 Stunden - oder schneller! Auch anonym!

Die letzte Aktualisierung dieser Site wurde am 22.04.2014 21:46 durchgeführt.

PDF-Download zu natürlichen psychoaktiven Substanzen

PDF-Download:
Eine Übersicht natürlicher psychoaktiver Substanzen (eng): Psychoaktive Substanzen haben den neugierigen Geist der Schamanen, Wissenschaftler, Künstler und Laien seit der Antike fasziniert. Während des zwanzigsten Jahrhunderts wurde die chemische Zusammensetzung der wichtigsten psychoaktiven Drogen, wie Opium, Cannabis, Koka-und "Magic Mushrooms", vollständig aufgeklärt. Die Wirkungsweise der Hauptbestandteile hat sich auch auf molekularer Ebene entschlüsselt. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich die Verwendung von pflanzlichen Drogen, wie Kava, Kratom und Salvia divinorum, über ihre traditionelle geografische und kulturelle Grenzen hinweg ausgedehnt.

Vorsicht: Lebensgefahr! PMMA als Ecstasy verkauft

PMMA-pille Im Rahmen eines mobilem Drug Checking im April wurde eine als XTC abgegebene rote Rolex-Pille (Bild rechts) analysiert, welche nicht MDMA sondern das toxische PMMA enthielt. PMMA steht in Verdacht, vor allem in Kombination mit anderen Substanzen (insbesondere MDMA) ein lebensbedrohliches Serotoninsyndrom hervorzurufen!

Diese Pille enthält 80,8 mg PMMA.

Was gibt’s Neues?

news Achtung! Neue Pillenwarnungen von April 2014: In nur noch rund acht bis elf Prozent der getesteten Ecstasy-Pillen ist das erwartete MDMA enthalten. Andere Pillen enthalten zum Teil hoch giftige Beimischungen. Aktuelle Pillenwarnungen aus April 2014 findest du auf unserer Seite Informationen zu Verunreinigungen.

Die Grünen Seiten: Cannabis erfreut die Gemüter – und das schon viele tausend Jahre lang. Trotzdem ist Haschisch in den meisten Ländern dieser Welt noch verboten. Aber es kommt Bewegung in diesen Themenkomplex. Im letzten Jahr hat Uruguay das Verbot von Cannabis aufgehoben und in vielen Bundesstaaten der USA ist die Verwendung von Marihuana erlaubt. Mit der neuen Serie der "Grünen Seiten" stellen wir in den nächsten Monaten Schritt für Schritt lesenswerte Artikel zum Thema Cannabis und Cannabiskultur zur Verfügung: Die einzelnen Sorten | Recht zu Cannabis

Probleme mit Haschisch im Straßenverkehr? Der "Gruene Hilfe e. V." klärt auf und gibt wertvolle Tipps, wenn es um das Thema Haschisch geht - und das ehrenamtlich.
Gruene Hilfe e. V. oder direkt unter: berlin@gruene-hilfe.de

Denn sie wissen nicht, was sie schlucken: Neue Designerdrogen bringen viele Konsumenten in Lebensgefahr Interview mit Gernot Rücker

Interview mit einem Grower:Delta9 ist nicht nur leidenschaftlicher Kiffer, er baut auch selber seit Jahren Cannabis an und schreibt für namhafte Hanf-Samenbanken Reviews in denen er die Eigenschaften und Besonderheiten einzelner Cannabis-Sorten beschreibt und einem interessierten Publikum zur Verfügung stellt. Wir haben lange mit Delta9 gesprochen. Raus gekommen ist ein dreiteiliges Interview mit einem versierten Grower:
Delta9: Interview mit einem Grower

30 Jahre Nachtschatten-Verlag: In diesem Jahr feiert der Nachtschatten-Verlag sein 30-jähriges Bestehen. Hier ein Einblick in Klassiker und Neuerscheinungen des Schweizer Buchverlages. Programm 2014

DEA

Neuigkeiten von befreundeten Webseiten

Alternative Drogenpolitik
Veranstaltungshinweis: Synthetische Cannabinoide ? Das Spice-Phänomen
Flyer: Global Marijuana March Hannover 2014
Michael Kleim: Offene Antwort an Frau Sabine Bätzing-Lichtenthäler

harm reduction | akzeptierende drogenarbeit
Deutschland, deine Drogenbeauftragten
Über das Wachstum einer Cannabispflanze
Crystal: Aktionsplan der Bundesregierung gefordert

Grüne Hilfe

Der Grüne Hilfe Netzwerk e.V. ist ein Organ bundesweiter Pro-Hanf Gruppen, welcher 1994 auf Initiative der Cannabis-Bundeskonferenz entstanden ist. Die Grune Hilfe e. V. versteht sich als Kontakt- und Informationsbörse sowie Hilfe zur Selbsthilfe zu den Themen Cannabis und Recht, Cannabis als Medizin und Gefangenenbetreuung.

hanfparade

Zufallsbild

Informationen zu legalen und illegalen Drogen

nachtschatten verlag
psi-tv
weltdrogentag
azarius
twitter